Tanzen gegen Tierfabriken

Tanzen gegen Tierfabriken

 

Liebe Aktive gegen die Massentierhaltung in Brandenburg,

Veranstaltungshinweis: Gern möchten Aktive gegen die Mastanlage Euch einladen zur Feier „Tanzen gegen Tierfabriken“ am 8. Dezember 2017 ab 18:00 Uhr im Katharinenhof in Gransee.

Eingeladen sind alle Mitstreiter*innen aus den Bürgerinitiativen, den Klagenden Verbänden und Initiativen und überhaupt alle, die gemeinsam gegen Massentierhaltung in Brandenburg kämpfen, zusammen den Erfolg gegen die Schweinemastanlage in Haßleben zu feiern.

Die Party geht zurück auf eine private Initiative von Aktiven und Gegner*innnen der Massentierhaltung in Brandenburg. Da die Unkosten für die Feier auch privat getragen werden, bitten die Initiator*innen darum, selbt etwas zum Buffet beizutragen und die Party bei der Versorgung mit Getränken zu unterstützen. Bringt einfach Euch, Gute Laune, nette Menschen und eine Kleinigkeit für die Versorgung mit. Dann reicht es für alle

Ganz wichtig: Es ist eine privat ausgerichtete Feier von Aktiven für Aktive mit Aktiven. Damit die Initiator*innen planen können… wenn Ihr kommen wollt, meldet Euch bitte bis Ende der Woche an unter:

kontakt@stoppt-den-megastall.de

und gebt vor allem Bescheid, wenn Ihr über Nacht bleiben wollt. Es gibt Übernachtungsmöglichkeiten für ca. 15 Personen. (Bettwäsche bitte mitbringen!).

Dafür bitte eine Mail an: benning@germanwatch.de

Und nun seid Ihr dran! Kommt, feiert und tanz mit uns gegen Tierfabriken!

Hier nochmal alle Infos zu Veranstaltung als PDF – auch gerne zum Weiterleiten!

 

 

Infos und Kontakt unter:

kontakt@stoppt-den-megastall.de (Jens-Martin Rode – 0176 – 217 25 355) und Sybilla Keitel (sybilla.keitel@berlin.de) und Reinhild Benning (benning@germanwatch.org)

 

 

Schreibe einen Kommentar